Flughafen Berlin-Schönefeld
Der Flughafen Berlin-Schönefeld (SXF). dpa

Flugzeug nach Schönefeld umgeleitet: Notfall an Bord

Stichwort: Notfall

Eine Britin ist am Donnerstag auf einem Flug von Islamabad in Pakistan nach Birmingham gestorben.

Der Frau sei es während des Fluges gesundheitlich nicht gut gegangen, woraufhin sich die Besatzung der Boeing 777 zu einer Zwischenlandung in Berlin-Schönefeld entschieden habe, teilte die Bundespolizei in Berlin mit. Ein Notarzt habe auf dem Flughafen noch versucht, die Frau zu reanimieren, dies sei aber ohne Erfolg geblieben. Die Maschine der Pakistan International Airlines war gegen 15.30 Uhr in Schönefeld gelandet. Die genaue Todesursache soll jetzt von den Behörden in Brandenburg ermittelt werden.

Nach Angaben eines Flughafensprechers startete die Maschine etwa drei Stunden später wieder. An Bord seien rund 90 Passagiere gewesen.

Letzte Änderung: Freitag, 10. Februar 2017 12:14 Uhr
Quelle: dpa

Weitere Meldungen