Niederlausitz

Die Niederlausitz im Süden Brandenburgs ist vor allem durch einen landschaftlichen Umbruch geprägt. In der Region entsteht in den nächsten Jahren eine der größten Seenlandschaften Europas. Dazu werden mehrere ehemalige Braunkohle-Tagebaue geflutet. Schon jetzt sind die imposanten Landschaften Ziel von Erlebnistouren und Thema mehrerer Radwege. Von Wanderungen bis zu Off-Road- oder Quad-Touren führen verschiedene Angebote in diese ungewöhnliche Welt aus Canyons und weiten Steppen.

Ausflugsziele in der Niederlausitz

Altdöbern Sehenswürdigkeiten

Altdöbern und Schloss Altdöbern

Altdöbern bietet neben einem Schloss und einer hübschen Kirche auch Ausflugsmöglichkeiten in die manchmal unwirtlich wirkende Landschaft der Niederlausitz. mehr

besucherbergwerk eifelturm lausitz technikdenkmal

Besucherbergwerk F60

Gigant der Technik: Die 502 Meter lange Abraumförderbrücke F60 aus einem Tagebau in der Niederlausitz ist eine der größten Arbeitsmaschinen der Welt. mehr

Schloss Branitz Park Fürst Pückler

Branitz: Park und Schloss

Schloss Branitz liegt inmitten eines etwa 100 Hektar großen Landschaftsparks nach englischem Vorbild. Fürst von Pückler-Muskau ließ ihn Ende des 19. Jahrhunderts anlegen. mehr

Cottbus Sehenswürdigkeiten Lausitz

Cottbus: Die fürstliche Parkstadt am Rand des Spreewaldes

Die Stadt Cottbus in Brandenburg ist eine kleine Perle nahe des Spreewaldes: mit historischer Altstadt, Museen und dem berühmten Park Branitz. mehr

Fürst-Pückler-Park Bad Muskau

Fürst-Pückler-Park und Schloss Bad Muskau

Der Fürst-Pückler-Park Bad Muskau mit seinen weitläufigen Wiesen, pittoresken Teichen und einzigartigen Bauten gehört zum Weltkulturerbe. mehr

Radfahren in der Niederlausitz

Fürst-Pückler-Weg (Radtour)

Der über 500 Kilometer lange Fürst-Pückler-Radweg ist eine Tour der Gegensätze: Idyllische Parks und bizarre Mondlandschaften wechseln sich ab. mehr

lausitzer seenland senftenberger see wassersport

Lausitzer Seenland

Im Lausitzer Seenland entsteht seit den 1970er Jahren durch die Flutung ehemaliger Tagebaue ein Paradies für Wassersportler. mehr

Fernradweg: Niederlausitzer Bergbautour brandenburg

Niederlausitzer Bergbautour

Der gut 500 Kilometer lange Fernradweg führt Radfahrer auf eine Entdeckungsreise durch mehr als 150 Jahre Braunkohlegeschichte. mehr

peitz fischteiche karpfenteiche angeln teichlandschaft

Peitzer Teiche

Die Fischteiche in Peitz zählen zu den größten künstlichen Teichanlagen in Europa. Sie wurden im 16. Jahrhundert künstlich angelegt und werden bis heute genutzt. mehr

Picknick an der Bockwindmühle Trebbus

Radtour Kohle-Wind & Wasser

Auf die Spuren der Energiegeschichte begeben sich Radfahrer, die die "Kohle, Wind & Wasser-Tour" im südlichen Brandenburg abfahren. mehr

Seenlandschaft Lausitz

Schifffahrten im Lausitzer Seenland

Die gefluteten Tagebaue im Lausitzer Seenland werden nach und nach durch Kanäle verbunden. Viele von ihnen können schon jetzt mit dem Schiff erkundet werden. mehr

Senftenberg: Gartenstadt Marga

Senftenberg und Senftenberger See

Die ehemalige Bergbaustadt Senftenberg liegt heute inmitten einer weitläufigen Erholungslandschaft. mehr

Slawenburg Raddusch

Slawenburg Raddusch

Die Slawenburg Raddusch zeigt wie Menschen in der Region vor 1000 Jahren lebten - und dachten. mehr

Spremberg Ausflug Sehenswürdigkeiten

Spremberg

Sprembergs idyllische Lage in der Niederlausitz und die schöne Innenstadt lohnen einen Besuch im Sommer - und noch mehr im Winter. Zudem kann man hier noch eine seltene Sprache hören. mehr

(Bilder: dpa; RG Tourismusverband Elbe-Elster-Land e.V.; picture-alliance/ dpa; Tourismusverband Niederlausitz; Tourismusverband Niederlausitz, Foto: Fotografenbüro Lux; Tourismusverband Elbe-Elster-Land e.V.; Valua Vitaly- Fotolia.com; Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern; Gosewisch Family/ Creative Commons)