Zwiebelkuchen
Wirths PR

Zwiebelkuchen mit Speck und Camembert

Deftiger Imbiss, der vorbereitet werden kann

Zutaten (ergibt 12 Stücke):

Für den Teig:
300 g Weizenmehl Type 405
4 TL Backpulver
5 EL Raps-Kernöl
0,2 l Buttermilch
Salz

Für den Belag:
10 Zwiebeln
200 g durchwachsenen Speck in Scheiben
200 g Camembert
6 Eier
3 EL Raps-Kernöl
450 g Extra Saure Sahne
1-2 TL Kümmel
Salz, Pfeffer, Muskat
1 EL gehackte Petersilie

Zubereitung:

Die Zwiebeln schälen und grob in Ringe schneiden. Das Raps-Kernöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin unter mehrmaligem Rühren etwa 30 Minuten andünsten.

In der Zwischenzeit für den Teig das Weizenmehl und das Backpulver in eine Schüssel geben. Raps-Kernöl, Buttermilch und eine Prise Salz dazugeben und alles gut verkneten. Den Teig auf einem gefetteten Backblech ausrollen. Für den Belag den Camembert grob entrinden, in kleine Stücke schneiden und mit einer Gabel gut zerdrücken. Saure Sahne cremig rühren und mit dem Camembert vermengen.

Die Masse mit den Eiern verrühren und mit den gedünsteten Zwiebeln vermengen. Die Zwiebelmasse mit Kümmel, Salz, Pfeffer und Muskat pikant würzen und auf dem Teig verteilen. Mit Speckstreifen belegen. Den Zwiebelkuchen im vorgeheizten Ofen bei 200° C etwa 45 Minuten backen. Mit gehackter Petersilie bestreut servieren.

Nährwerte pro Stück:

462 kcal (1931 kJ)
13.6 g Eiweiß
35.4 g Fett
21.9 g Kohlenhydrate (1.8 BE)

Quelle: Wirths PR

Kuchen & Torten selbst backen

(Bilder: Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks; dpa)