Junge beim Fernsehen
Dreijährige können 10 bis 20 Minuten täglich fernsehen, Vier- und Fünfjährige bis zu 30 Minuten am Tag. Kinder unter drei Jahren sollten noch gar nicht vor den Fernseher. Foto: Heiko Wolfraum dpa

Fernsehen: Eltern sollten gemeinsam mit den Kindern schauen

Kinder schauen meist gern Fernsehen. Allerdings sollten sie nicht zu früh damit anfangen und nicht zuviel fernsehen. Was Eltern beachten sollten.

Wie viele Minuten am Tag darf mein Kind fernsehen? Bei solchen Fragen bekommen Eltern Rat von der Initiative «Schau hin! Was deine Kinder machen». Die Experten erläutern zum Beispiel: Fernsehen kurz vor dem Schlafengehen ist für kleine Kinder tabu.

Abends nicht mehr Fernsehen

Kleinere Kinder sollten den Tag nicht mit Fernsehschauen ausklingen lassen. Denn kurz vor dem Schlafengehen bleibe ihnen nicht genug Zeit, das Gesehene zu verarbeiten, erläutert die Initiative «Schau hin! Was deine Kinder machen». Eine vorgelesene Gute-Nacht-Geschichte sei abends besser geeignet. Unter drei Jahren sollten Kinder generell noch nicht fernsehen.

Begleitung durch die Eltern

Danach ist in jedem Fall die Begleitung durch die Eltern wichtig: Sie sollten Sendungen gemeinsam mit ihren Kinder raussuchen und anschauen. Nur so könnten sie herausfinden, wie ihr Kind auf bestimmte Inhalte reagiert. Kinder mit drei Jahren können laut der Initiative 10 bis 20 Minuten am Tag fernsehen, Vier- und Fünfjährige bis 30 Minuten am Tag.

Quelle: dpa