Twitter-Konten auf Anfrage verifizieren
Ab sofort können Nutzer auf Twitter ihren eigenen Account bestätigen lassen - Echtheitsprüfung inklusive. dpa

Twitter: Nutzer können Identität verifizieren lassen

Immer mehr Menschen nutzen im Internet falsche Personendaten - auch zu kriminellen Zwecken. Bei Twitter ist es nun möglich, die eigene Identität verifizieren zu lassen.

Ausgewählte Konten populärer Nutzer hat Twitter bislang schon von sich aus verifiziert und mit einem blauen Häkchen neben dem Namen markiert. Ab sofort kann jeder auch aktiv eine Echtheitsprüfung für seinen Account anfragen, indem er ein Online-Formular ausfüllt.

Twitter Verifizierung: Keine Garantie auf Freigabe

Das teilte das Unternehmen mit. Allerdings gibt es eine Einschränkung: Es sollen auch weiterhin nur Accounts bestätigt werden, die von "öffentlichem Interesse" sind. Dazu gehören den Angaben nach typischerweise etwa Promis, Stars, Politiker, Behörden, Medien oder Unternehmen, aber auch andere aus Sicht von Twitter interessante Menschen oder Organisationen. Wem das Häkchen wichtig ist, sollte es also einfach probieren: Am Ende entscheidet allein Twitter, wen es verifiziert und wen nicht.

Letzte Änderung: Montag, 25. Juli 2016 11:00 Uhr
Quelle: dpa
(Bilder: dpa; www.enrico-verworner.de; Dash - Fotolia.com)