Spandau: Tankstelle mit Pfefferspray und Machete überfallen

Stichworte: Polizeimeldungen Kriminalität

Mit Pfefferspray und Machete bewaffnet haben zwei Männer eine Tankstelle in Berlin-Spandau ausgeraubt.

Der Überfall geschah am frühen Freitagmorgen. Wie die Polizei mitteilte, betraten die beiden Bewaffneten den Verkaufsraum und drängten die 36 Jahre alte Verkäuferin zur Seite, um hinter die Kasse zu gelangen. Dort stahlen sie Geld, Zigaretten und das Handy der Angestellten und flüchteten anschließend. Die 36-Jährige blieb unverletzt, habe aber deutlich unter dem Eindruck des Geschehens gestanden, so die Polizei.

Letzte Änderung: Freitag, 10. Februar 2017 15:44 Uhr
Quelle: dpa

Weitere Meldungen

(Bilder: dpa)