VBB-Monatsmarken gefälscht: Anzeigen führten zum Täter

Stichworte: Öffentlicher Nahverkehr Polizeimeldungen Kriminalität

Ein 32-jähriger Berliner ist als Fälscher von Monatskarten des VBB aufgeflogen.

Die Bundespolizei nahm den Mann am Donnerstag fest, durchsuchte seine Wohnung und sein Auto in Schöneberg und sicherte Beweise, wie am Freitag mitgeteilt wurde. Der 32-Jährige bot demnach seit Oktober 2016 die gefälschten Fahrkarten über die Internetplattform Ebay-Kleinanzeigen an. Mehrere Käufer wurden von Kontrolleuren auf die Fälschungen aufmerksam gemacht und zeigten den Mann an. Bei ihm wurden weitere Monatsfahrkarten, Handys, ein Laptop, ein Messer sowie Rauschgift gefunden.

Letzte Änderung: Freitag, 3. Februar 2017 14:36 Uhr
Quelle: dpa

Weitere Meldungen

(Bilder: dpa)