2016: Polizei greift mehr als 700 betrunkene Teenager auf

Stichworte: Polizeimeldungen Kinder & Jugendliche

Die Polizei ist im vergangenen Jahr mehrere hundert Mal wegen betrunkener Kinder und Jugendlicher zu Hilfe gerufen worden.

Das geht aus der Antwort der Senatsverwaltung für Gesundheit auf eine Anfrage des Neuköllner SPD-Abgeordneten Joschka Langenbrinck hervor. Danach griffen Polizisten insgesamt 707 alkoholisierte Teenager auf. Die meisten waren zwischen 15 und 17 Jahre alt. Es gab aber auch ein Kind, das erst elf war, und zwei Zwölfjährige. Die Zahl der Polizeieinsätze ist damit im Vergleich zu 2015 fast gleich geblieben. Damals wurden die Beamten wegen 712 alkoholisierter Teenager alarmiert.

Letzte Änderung: Donnerstag, 16. Februar 2017 12:37 Uhr
Quelle: dpa

Weitere Meldungen

(Bilder: dpa)