Beatrix von Storch
Die stellvertretende Vorsitzende der AfD, Beatrix von Storch. Foto: Gregor Fischer/Archiv dpa

Prozess um Tortenwurf auf Beatrix von Storch

Stichworte: Gericht & Urteile Politik

Der Tortenwurf auf die AfD-Politikerin Beatrix von Storch wird vor dem Kasseler Amtsgericht verhandelt. Die beiden mutmaßlichen Täter lehnten einen von der Staatsanwaltschaft beantragten Strafbefehl ab, wie der Sprecher der Kasseler Staatsanwaltschaft, Götz Wied, am Mittwoch sagte. Deshalb komme es zu der öffentlichen Verhandlung. Der Prozess ist auf den 13. April angesetzt. Zuvor hatte die «Hessische/Niedersächsische Allgemeine» («HNA») darüber berichtet.

Die beiden 27 und 32 Jahre alten Männer aus Berlin müssen sich wegen Beleidigung verantworten. Einer soll von Storch am 28. Februar 2016 bei einer internen AfD-Tagung in einem Kasseler Hotel eine Sahnetorte ins Gesicht geworfen haben, der andere soll dies gefilmt haben. Im Internet kursiert noch ein Video von der Aktion.

Letzte Änderung: Mittwoch, 15. Februar 2017 13:43 Uhr
Quelle: dpa

Weitere Meldungen

(Bilder: dpa)