Interviews

Wir sprechen Klartext - und schreiben alles auf: In unseren Interviews kommen prominente BerlinerInnen zu Wort und beschreiben, was es bedeutet, in dieser Stadt zu leben.

Nachbarschaftsnetzwerk nebenan.de

Hilfe von Nebenan oder wie man seinen Nachbar über das Internet kennenlernt

Die Anonymität der Großstadt hat Vorteile. Wenn aber plötzlich Hilfe von Nöten ist und die Freunde zu weit weg wohnen, gewinnt die Nachbarschaft an Relevanz. In Zeiten der digitalen Revolution findet die erste Kontaktaufnahme zum Nachbar oft über das Internet statt. Wie digitale Nachbarschaftsnetzwerke funktionieren und was da geschieht, fragt BerlinOnline im Interview mit Ina Brunk von nebenan.de. mehr

Andreas Wirsching

Hitlers «Mein Kampf»: Andreas Wirsching vom IfZ spricht im Interview über die Verkaufszahlen der Hetzschrift

Im Januar 2016 brachte das Institut für Zeitgeschichte (IfZ) in München eine kommentierte Ausgabe von Adolf Hitlers Hetzschrift «Mein Kampf» auf den Markt. Ein Jahr danach zieht Institutsdirektor Andreas… mehr

Barbara Duisberg Ausstellung

Im Kopf der Berliner Künstlerin Barbara Duisberg: Das Leid der Flüchtlinge aus neuer Perspektive - Ein Interview

Das Meer, als Sehnsuchtsort – das Meer, als Todesfalle. Hochaktuelle Ambivalenz in zeitlosem Gold verewigt. Der neue Bildzyklus von Barbara Duisberg in der Kirche „Zum guten Hirten“ in Berlin-Friedenau ist ein abstrakter Versuch, Unvorstellbares vorstellbar zu machen. Die Künstlerin hat mit BerlinOnline über das Thema Flucht, die Farbe Gold und Künstlersorgen in der Hauptstadt gesprochen. mehr

Tattoo

Zerstört der Staat die Tattoo-Kultur? Ein Interview mit Tattoo-Artist Mathilde Hanmeister

Über sechs Millionen Menschen in Deutschland sind tätowiert, heißt es aus einer Studie der Ruhr-Universität Bochum. Deswegen hat das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft zusammen mit dem Bundesverband der Tätowierer im Juli 2016 die Aufklärungskampagne „Safer Tattoo“ gestartet. mehr

Das Team von Bantabaa FoodDealer

Integration mit Herz & gutem Essen: Kreuzberger Projekt unterstützt Flüchtlinge bei den kleinen & großen Problemen des Alltags - Ein Interview mit Bantabaa e.V.

Integration fängt in Berlin oft ganz klein an: Der Verein Bantabaa e.V. versucht am Görlitzer Park in Kreuzberg, geflüchteten Menschen berufliche Perspektiven zu eröffnen und sie bei den großen und kleinen Problemen des alltäglichen Lebens zu unterstützen. Jeden zweiten Freitag gibt es bei einem Soli-Dinner gutes Essen und ein kleines Straßenfest im Tausch gegen eine Spende. BerlinOnline spricht im Interview mit Projektleiterin Bea Polei und Praktikantin Pia Walter über das Projekt und über die Hürden bei der Arbeitsmarktintegration von geflüchteten Menschen. mehr

Komet

Zwischen Berghain, politischer Karriere & Existenzängsten: Partyikone Komet spricht im Interview über den Hype um seine Person, seine aktuellen Projekte und über die Berliner Techno-Szene

"Ich brauche keinen Manager, sondern Freunde!" Ob in Filmen, Werbung oder in Techno-Clubs: Komet Bernhard ist in Berlin allgegenwärtig: Aktuell plant der Rentner eine Reise zum Burning Man Festival und möchte für VERA im September in das Berliner Abgeordnetenhaus gewählt werden. Doch trotz des Hypes um die eigene Person, kann Rentner Bernhard Ernste finanziell nicht von seinen Aktivitäten leben..... mehr

Steffen Klewar, Regisseur und Schauspieler bei copy & waste

Das Berliner Kunstkollektiv Copy & Waste im Interview: Von der mitunter komplizierten Liebe zu Gespenstern und Häusern

Das Berliner Theater- und Kunstkollektiv „Copy & Waste“ wird 2016 zehn Jahre alt. In ihren Theaterstücken, Installationen und Performances verknüpfen sie unterschiedlichste Bedeutungsebenen, arbeiten mit Zitaten aus Pop- und Hochkultur, oszillieren zwischen Utopie und Alltag. Was sich durch jede Produktion zieht, ist die Auseinandersetzung mit urbanen Räumen und den Zeichen, die sie durchziehen. mehr

Dota Kehr

Wirklich "keine Gefahr"? - Singer-Songwriterin DOTA spricht exklusiv im Interview über ihr neues Album, die Musikszene und über ihren Lieblingsort in Berlin

Neues Album und aktuell auf Tour: Für die Berliner Singer-Songwriterin Dota Kehr ("DOTA") läuft es zurzeit. In einem kleinen Kreuzberger Café sprach sie mit uns über die Inspiration für ihre Songtexte, ihr neues Album und über das Leben als MusikerIn in Berlin. mehr

Spreepark 2016

"Der Spreepark wird ein spezieller Freizeitpark mit deutlich touristischem Aspekt" - Exklusives Interview mit Grün Berlin-Geschäftsführer Christoph Schmidt über die Pläne mit dem ehemaligen DDR-Vergnügungspark.

Zwischen Tourismus-Hotspot und DDR-Nostalgie: Seit Anfang des Jahres ist Grün Berlin zuständig für das Gelände des Berliner Spreeparks. Geschäftsführer Christoph Schmidt spricht mit BerlinOnline über Attraktionen, Tourismus und über den Erhalt der Geschichte auf dem Gelände. mehr

Dr. Kathrin Sautner im Institut für Rechtsmedizin der Charité Universitätsmedizin Berlin.

"Tatort" in echt"

Wie werden Verbrechen in Berlin aufgeklärt? Wer steht am Sektionstisch in Moabit? Helfen Rechtsmediziner den Kommissaren wirklich schon am Tatort? mehr

Die Fotografin Susanne Schleyer

Zufälle, fotografisches Glück und die Liebe zu Berlin

Die Fotografin Susanne Schleyer lebt in Berlin. Ihre Porträts sind außergewöhnlich: Sie kehren Innenseiten nach außen - zart, ehrlich und respektvoll. Ihr Autorenarchiv ist eine eindrucksvolle fotografische Sammlung namhafter SchriftstellerInnen, SchauspielerInnen und VerlegerInnen. mehr

Durch Berlin mit David Wagner

"Die Stadt ist mein Büro."

Den Autor David Wagner trifft man am besten draußen, unter freiem Berliner Himmel. Er sagt: "Die Stadt ist ja so etwas wie mein Büro." Ein Flaneur? Nein, das Wort mag er nicht. Im vergangenen Jahr hat David Wagner den Preis der Leipziger Buchmesse für seinen Roman "Leben" bekommen. In Kürze erscheint der neue Band: "Drüben und Drüben - Zwei deutsche Kindheiten". mehr

Sammelt für ein Bedingungsloses Grundeinkommen: Michael Bohmeyer

BerlinOnline fragt angehende Berliner Projekte, für welche Ziele sie brennen – und warum. Heute: "Mein Grundeinkommen - 12.000 Euro im Jahr". Wir sprachen mit Michael Bohmeyer.

BerlinOnline fragt angehende Berliner Projekte, für welche Ziele sie brennen – und warum. Heute: "Mein Grundeinkommen - 12.000 Euro im Jahr". Wir sprachen mit Michael Bohmeyer. mehr

Kerstin Preiwuß

"Zorro und seine Frau und der Seemann..."

Kerstin Preiwuß lebt als freie Autorin mit ihrer Familie in Leipzig. Wir kennen sie bereits als Lyrikerin. Nun ist ihr erster Roman "Restwärme" im Berlin Verlag erschienen. Wir haben Kerstin Preiwuß sieben Fragen gestellt: Über das Leben in der großen Stadt. Und Fluchtpunkte. mehr

Okta Logue

Ludwig van Mozart, Groupies und der Riesenhai

Seit fünf Jahren stehen sie gemeinsam auf der Bühne. Im Tourbus hören sie Arcade Fire. Ihre Klanglandschaft: '60s Psychedelic-Rock, Indie, ein bisschen countryesker Westernsound und auch etwas von Neil Young. Erst letztes Jahr tourten sie durch die USA: Okta Logue. mehr

Adrian Schull aka Helmut

Heimliche Freunde

Auf seinen Konzerten kann alles passieren: "Helmut" alias Adrian Schull steht für eine eigene Klangwelt. Loopstation. Hinter Milchglas brennende Texte. Gitarrenläufe. Handclaps. Snaps. Die klare weiche Stimme. Großartige Ideen laufen zusammen in einem großartigen Album: Polymono. mehr

Nadine And The Prussians

Berlin ist … total gutaussehend!

Fans von "Nadine And The Prussians" wünschen es sich schon sehr lange. In diesem Jahr ist es endlich soweit: Das erste Album erscheint im Herbst 2014. Wir haben mit der schillernden Sängerin gesprochen – über Berlin, die Musik und das Leben. mehr

Hauschka

Eine eigene Sprache finden

Weltweit sorgt der Pianist Hauschka derzeit für ausverkaufte Konzertsäle. Wir haben ihn befragt zu seinem Album "Abandoned City", zur Arbeit mit anderen Künstlern und zu seinem Leben. mehr

Die Kunst von Sabine Ammer

Arty Talk in Neukölln

Über das Künstlersein in Berlin Mit eigenen Bildern Geld verdienen zu müssen, macht fast allen Künstlern Angst, ist man nicht Gerhard Richter, Jeff Koons oder seit vielen Jahren tot. In Berlin Künstlerin zu sein ist besonders schwierig. mehr

Kopfhörer auf den Ohren, Zigarette in der Hand.

Auf ein Rollenspiel mit Anne

Der Sommer in Berlin zeigt uns die kalte Schulter, als wir mit Anne-Kathrin Heier in einem Restaurant Platz nehmen. Wir sind in der Rosa-Luxemburg-Straße, direkt neben unserem Büro und essen vietnamesisch. Es könnte eine ganz normale Arbeitspause sein, ist es aber nicht. Unsere Kollegin Anne-Kathrin Heier wurde für den Ingeborg-Bachmann-Preis nominiert, den wichtigsten Literaturpreis für NachwuchsautorInnen in Deutschland. Von Hanne Bohmhammel und Johannes Groß mehr

A MAZE - Gründer Thorsten S. Wiedemann

A MAZE: Games, Kunst und Visionen. Ein Interview mit Thorsten S. Wiedemann

Die Computerspiele-Industrie ist eine Spielwiese, auf der zukunftsweisende Experimente stattfinden können. Längst noch nicht sind alle Wege beschritten worden. Und erst eine Zusammenführung beispielsweise von Kunst und Spiel ermöglicht eine fluoreszierende Zukunft. Thorsten S. Wiedemann hat das verstanden. Er gründete im Jahr 2008 das Festival A MAZE. Von Anne-Kathrin Heier mehr

Wer wird Weltmeister?

Anpfiff zur WM 2014 - Freut sich Berlin?

Die WM setzt den gewöhnlichen Alltag vollkommen außer Kraft. Kaum ein anderes Thema beherrscht die Straßen der Stadt. Wir haben uns mal an den pulsierenden Alexanderplatz begeben und das WM-Fieber der Berliner gemessen. Von Anne-Kathrin Heier mehr

Der Roman "Das letzte Land"

Teil 2: "Das letzte Land" von Svenja Leiber

Der neue Roman von Svenja Leiber – "Das letzte Land“ (Suhrkamp 2014) – umfasst nahezu das gesamte 20. Jahrhundert in Deutschland. Die Geschichte beginnt 1911. Sie erzählt das Leben des Ruven Preuk, einem musikalisch hochbegabten Jungen, der in einem norddeutschen Dorf aufwächst. Die von außen betrachtet logische Konsequenz seiner Berufung ist so logisch nicht angesichts der äußeren Widrigkeiten wie Erwartungen der Öffentlichkeit und einem kulturfernen Alltag mit all seinen Pflichten. Von Anne-Kathrin Heier mehr

Svenja Leiber

Svenja Leiber: "Man wird kaum irgendwo so wach wie hier."

Sieben Fragen an die Schriftstellerin Svenja Leiber. Eine ausdrückliche Romanempfehlung. Und eine Liebeserklärung an das Ursprüngliche. Von Anne-Kathrin Heier mehr

Sven van Thom und Martin 'Gotti' Gottschild

Gottschild & van Thom: Mach dir mal die Krümel aus’m Bart, Berlin!

Martin 'Gotti' Gottschild und Sven van Thom sind inzwischen schon weit über Berlins Grenzen hinaus bekannt, unter anderem mit ihrer gemeinsamen Actionlesung "Tiere streicheln Menschen". Gotti liest, Sven macht die Musik. Wir trafen beide kurz vor ihrem Auftritt im Frannz Club und stellten ihnen die sieben Fragen. Von Anne-Kathrin Heier mehr

Nilz Bokelberg

Nilz Bokelberg: "Berlin ist totale Freiheit"

Nilz Bokelberg ist Autor, Blogger, Moderator, Dozent und einiges mehr. Im Herbst 2013 erschien sein erstes Buch mit dem Titel "Endlich gute Musik". Von Anne-Kathrin Heier mehr

Tobias Hermes

Tobias Hermes: "Berlin will Musik von mir!"

Tobias Hermes ist Sänger von "museum", einer Band, die eine ganz eigene Ästhetik hat - schwarz und weiß und wenig Worte an den Rändern. Von Anne-Kathrin Heier mehr

Frank Spilker

Frank Spilker: "Berlin ist ein Soundtrack"

Frank Spilker ist Gründer und Sänger der Hamburger Band "Die Sterne". Nun erweist er sich mit seinem Debütroman als ein Künstler, der Geschichten nicht nur singen, sondern auch erzählen kann: "Es interessiert mich nicht, aber das kann ich nicht beweisen" lautet der Titel des Buches. Von Anne-Kathrin Heier mehr

Daniel und Lars Amend

Lars Amend: "Genieße das Jetzt und lebe dein Leben!"

Kann eine Begegnung alles verändern? Der sechzehnjährige Daniel Meyer und der Autor Lars Amend haben zusammen das Buch "Dieses bescheuerte Herz. Über den Mut zu träumen" geschrieben. Von Anne-Kathrin Heier mehr

Scott Matthew

World of Scott Matthew: Wo Liebe und Musik verschmelzen

Scott Matthew's Stimme ist einzigartig, warm und berührend. Wo er auftaucht, verstummt die Menge: Wir haben dem Australier sieben Fragen gestellt und sein aktuelles Album gehört - wieder und wieder und wieder... Von Anne-Kathrin Heier mehr

10 Fragen an Berliner StartUps

Dawanda StartUp

Start-ups in Berlin

Berlin ist in und daher auch Start-up Hauptstadt! Mit über 60 Internet StartUps liegt Berlin noch vor Medienhochburgen wie Hamburg, Köln oder München. Wir treffen junge GründerInnen und stellen Fragen, was Berlin so besonders macht. mehr

(Bilder: Monika Haider/BerlinOnline; dpa; Rico Clemen; Mathilde Hanmeister; Christian Suhr/ Bantabaa FoodDealer; Patrick Diekmann; Roman Hagenbrock / copy & waste; BerlinOnline/ Dota; Thomas Ernst; Pressefoto; Sabrina Knierim; Flickr/cc/Hendrik Wieduwilt ; BerlinOnline/akh; Janine Güldener; BerlinOnline; BerlinOnline/akh/Goodleg Toys; Michael J.Stephan/autorenarchiv.de; Michael Bohmeyer; Jorinde Gersina; BerlinOnline/A. Heier; Altan Eskin; Felicitas Danberg; Silicya Roth ; Sabine Ammer; BerlinOnline/Johannes Groß; Suhrkamp Verlag; Stefan Klüter / Suhrkamp; Matze Hielscher; Gernot Wöltjen; Hoffmann und Campe; GabyGerster; Michael Mann)