Pee Pees Katzencafé
Monika Haider/BerlinOnline

Pee Pees Katzencafé

Stichworte: Café Essen & Trinken Tiere

Das Zuhause von Pelle und Caruso ist das gemütliche Katzencafé Pee Pees in Berlin-Neukölln. Es war das erste seiner Art in der Hauptstadt, eröffnet im August 2013.

Wer nicht nur Café Latte trinken, sondern auch mit Haustieren kuscheln möchte und selbst weder Raum noch Zeit für eigene Katzen hat, ist hier genau richtig. Wenn die beiden Kater Lust auf Streicheleinheiten haben, schnurren sie im Café um Tisch- und Menschenbeine und fordern ihre Kuschelzeit ein. Das wirkt sich nicht nur auf die Tiere positiv aus. Es ist wissenschaftlich belegt, dass die Anwesenheit einer Katze dazu beiträgt, den Blutdruck und die Herzfrequenz des Menschen zu senken.

Genau das wollte die charmante Inhaberin des Cafés, Andrea Kollmorgen, ihren Gästen anbieten. Das Konzept für ihr Café hat sie in Japan entdeckt, wo die Menschen zu beengt wohnen, um sich selbst Haustiere halten zu können.

Aber nicht nur für Katzenfreunde ist ein Besuch im Pee Pees ein Muss. Wer den leckeren Zitronen-Mascapone-Kuchen mit Katzendesign probiert hat oder andere hausgemachte Kuchen und liebevoll zubereitete kleine Speisen, kommt garantiert wieder. Vor allem auch, weil sich die Preise in angemessenem Rahmen bewegen.

Das mit viel Leidenschaft und Herzblut ausgestattete kleine Café – bevorzugt selbstverständlich im Katzendesign - ist ein gemütlicher Rückzugsort aus dem hektischen Neuköllner Alltag. Es liegt auf halber Höhe der Thomasstraße unweit des Körnerparks im Körnerkiez zwischen Hermannstraße und Karl-Marx-Straße.

Gut zu wissen

Die eigene Katze darf nicht mitkommen ins Katzencafé! Ist ja eigentlich auch verständlich. Denn, wenn jeder seine eigene Katze mitbringt, würde aus dem ruhigen und gemütlichen Katzencafé ein kleiner Schauplatz für Katzenkämpfe werden. Ob das dann noch gemütlich ist?

Für den Umgang mit den Cafékatzen Pelle und Caruso hat die Hausherrin eine Hausordnung herausgegeben, die auf ihrer Internetseite einsehbar ist.

Infos zum Café

Name: Pee Pees Katzencafé
Adresse: Thomasstraße 53, 12053 Berlin-Neukölln. 
Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 11 bis 19 Uhr, Samstag von 11 bis 22 Uhr, Sonntag von 12 bis 19 Uhr, Montag Ruhetag.

Info zu Katzencafés in Japan

In Japan öffnete das erste Katzencafé mit dem Namen "Neko no mise" (Shop of Cats) im Jahr 2005. Danach boomten Katzencafés. Von 2005 bis 2010 öffneten 79 Katzencafés im ganzen Land.

Pee Pees Katzencafé

Adresse: Pee Pees Katzencafé
Thomasstraße 53
12053 Berlin

Nahverkehr

U-Bahn
Bus
Quelle: BerlinOnline/Monika Haider