Bahnmitarbeiter findet verdächtige Päckchen in Zug

Stichworte: Polizeimeldungen Kriminalität

Bei Wartungsarbeiten an einem Zug aus Amsterdam hat ein Techniker im Bahnwerk Berlin-Rummelsburg Päckchen mit einer unbekannten pulverähnlichen Substanz gefunden.

Wie die Bundespolizei am Mittwoch mitteilte, wird diese jetzt vom Landeskriminalamt Berlin analysiert. Die mehr als 3,5 Kilogramm Pulver waren in der Verkleidung des Eurocity 149 versteckt. Der Techniker hatte die schwarzen Päckchen am Montag bei der Kontrolle der Wasseraufbereitungsanlage des Zuges entdeckt.

Letzte Änderung: Donnerstag, 26. Januar 2017 12:19 Uhr
Quelle: dpa

Weitere Meldungen

(Bilder: dpa)