61255438
Inklusion: Mehr als nur Rücksicht auf Menschen mit Behinderung. dpa

Inklusionspreis für Lichtenberg

Stichworte: Kiezleben Politik Kultur Gesundheit

Das Bezirksamt Lichtenberg wird in Zukunft hervorragende Leistungen zur gleichberechtigten Teilnahme von Menschen mit Behinderung am gesamt gesellschaftlichen Leben auszeichnen.

Anlässlich des "Internationalen Tages für Menschen mit Behinderung" wird ab sofort immer am 3. Dezember der Lichtenberger Inklusionspreis verliehen.



Bezirksbürgermeisterin Birgit Monteiro (SPD) sagt: "Wir in Lichtenberg versuchen, den Inklusionsgedanken in allen Bereichen aufzunehmen und umzusetzen - dies betrifft die Bereiche Arbeit, Wohnen, Kultur und Bildung - einfach alles. Uns ist es wichtig, Menschen mit Behinderungen nicht als ,Objekte der Fürsorge´zu betrachten, sondern ihnen die Möglichkeit zu geben, ihr eigenes Leben aktiv zu gestalten."



Preisgeld in Höhe von 1000 Euro



Mit dem Preis wird das Engagement jener Bürger, Träger, Unternehmen und Initiativen in der Behindertenhilfe anerkannt und gewürdigt, die dies ermöglichen. Der Lichtenberger Inklusionspreis wird in Form einer Trophäe, Urkunde und einem Preisgeld in Höhe von 1000 Euro verliehen. Das Preisgeld dient dazu, Inklusionsprojekte zu fördern, zu initiieren und zu stärken. Es kann für Sachmittel, Aktivitäten wie Ausflüge, Veranstaltungen oder Eintrittsgelder aber auch für Personalkosten eingesetzt werden.
Die Vergabe des Lichtenberger Inklusionspreises erfolgt jährlich unter einem bestimmten Motto. In diesem Jahr ist es die "Stärkung der sozialräumlichen Infrastruktur" durch das Ehrenamt. Begründete Vorschläge können bis zum 5. November 2015 per E-Mail oder Post eingereicht werden.



Weitere Informationen:



Bezirksamt Lichtenberg von Berlin,
Birgit Herlitze, Beauftragte für Menschen mit Behinderung
Telefon: 030 / 90296 - 3517



www.lichtenberg.berlin.de



Birgit.Herlitze@lichtenberg-berlin.de

Adresse: Inklusionspreis für Lichtenberg
 
10369 

Nahverkehr

S-Bahn
Bus
Tram
Letzte Änderung: Freitag, 25. September 2015 18:59 Uhr
Quelle: Bezirksamt Lichtenberg von Berlin / Berlin Online

Weitere Meldungen

(Bilder: dpa)