Bahn: 700 Tonnen schwere Stromumformer nach Schweden

Mehrere Schwerlasttransporte werden in den kommenden Tagen in Frankfurt (Oder) zu Verkehrsbehinderungen führen. Die Deutsche Bahn verfrachtet fünf ausgediente Stromumformer mit einem Gesamtgewicht von etwa 700 Tonnen über die Straße und Schiene nach Schweden, wie ein Bahnsprecher mitteilte. Die jeweils 140 Tonnen schweren Aggregate wurden in einem Frankfurter Umspannwerk ausgebaut und sollen von Dienstag an per Schwerlasttransport durch die Stadt zu einer Verladestation gefahren werden. Per Bahn sollen die Kolosse später nach Schweden weitertransportiert werden. Allein die Vorbereitungen dauerten nach Angaben des Sprechers ein halbes Jahr.

Letzte Änderung: Dienstag, 6. Dezember 2016 10:05 Uhr
Quelle: dpa
(Bilder: dpa; BerlinOnline)