Einsatz von Schulkrankenschwestern: Positive Zwischenbilanz

Das seit dem vergangenen Jahr an 20 Brandenburger Schulen laufende Modellprojekt mit besonders geschulten Krankenschwestern hat sich aus Sicht der Organisatoren bewährt. Insbesondere an Grundschulen habe jedes zweite Kind Hilfe der «Schulkrankenschwester» in Anspruch genommen, sagte Sozialministerin Diana Golze (Linke) am Donnerstag anlässlich eines Fachkongresses, bei dem Zwischenergebnisse vorgestellt wurden. Es sei um Kopf- oder Bauchschmerzen, aber auch kleinere Unfälle gegangen. Das zweijährige Modellprojekt - die Kosten belaufen sich auf 1,1 Millionen Euro - läuft im Oktober aus.

Letzte Änderung: Donnerstag, 15. Februar 2018 16:00 Uhr
Quelle: dpa

Weitere Meldungen

(Bilder: BerlinOnline; dpa)