Jobcenter
Blick auf das Logo der Arbeitsagentur am Eingang zu einem Jobcenter. Foto: Stefan Sauer/Archiv dpa

Bundesratsinitiative zur Stärkung der Jobcenter

Mit einer Bundesratsinitiative will Brandenburg die finanzielle Ausstattung der Jobcenter verbessern. «Die Bundeskanzlerin verspricht bereits Vollbeschäftigung, setzte aber in der Arbeitspolitik knallhart den Rotstift an», erklärte Brandenburgs Arbeitsministerin Diana Golze (Linke) am Sonntag. Der Bund habe Geld für aktive Fördermaßnahmen und für die Verwaltungskosten wiederholt drastisch gekürzt. «Damit wird die Handlungsfähigkeit der Jobcenter bei der Gestaltung und Umsetzung der verschiedenen Förderprogramme massiv eingeschränkt», sagte Golze. Das Kabinett in Potsdam habe der Initiative bereits zugestimmt, der Bundesrat solle sich nun voraussichtlich am 2. Februar damit befassen.

Letzte Änderung: Sonntag, 21. Januar 2018 13:00 Uhr
Quelle: dpa

Weitere Meldungen

(Bilder: BerlinOnline; dpa)