Jugendlicher mit Messer im Gesicht verletzt

In Cottbus ist ein 16-Jähriger an eine Straßenbahn gedrückt und mit einem Messer im Gesicht verletzt worden. Tatverdächtig sei ein Jugendlicher, der sich zuvor am Mittwochnachmittag mit dem 16-Jährigen gestritten habe, teilte die Polizei mit. Laut Zeugen griff der Verdächtige den Jungen aus einer Gruppe deutscher und syrischer Jugendlicher heraus an. Anschließend soll er ihn gegen eine stehende Straßenbahn gedrückt und mit einem Messer im Gesicht verletzt haben. Anschließend floh er. Rettungskräfte brachten den 16-Jährigen in ein Krankenhaus.

Der Verdächtige ist Syrer. In Cottbus war es zuletzt mehrmals zu Gewalt zwischen Syrern und Deutschen gekommen.

Wie die Brandenburger Polizei am Abend weiter mitteilte, wurden zu dem Fall in den sozialen Netzwerken polizeiinterne Informationen verbreitet. Daher werde wegen Geheimnisverrats ermittelt. Bei der Polizeidirektion Süd sei eine Ermittlungsgruppe gebildet worden.

Letzte Änderung: Mittwoch, 17. Januar 2018 22:00 Uhr
Quelle: dpa

Weitere Meldungen

(Bilder: BerlinOnline; dpa)