Blaulicht
Taschendiebe griffen besonders auf Weihnachtsmärkten zu. Foto: Patrick Pleul/Archiv dpa

Taschendiebe griffen besonders auf Weihnachtsmärkten zu

Die Berliner Polizei hat in einer Infografik aufgezeigt, wo Taschendiebe im Dezember besonders aktiv waren. Danach zeigten sich die Diebe vor allem auf Berlins Weihnachtsmärkten, wie die Behörde am Mittwoch auf Facebook meldete. So zeigt die Grafik ein hohes Aufkommen von Taschendiebstählen am Breitscheidplatz, auf dem Potsdamer Platz sowie dem Winterfeldplatz in Schöneberg.

Aber auch an Berlins kriminellen Brennpunkten - darunter dem Alexanderplatz, dem Kottbusser Tor und der Wahrschauer Brücke - waren Taschendiebe im Dezember aktiv. Insgesamt ging die Zahl der Taschendiebstähle im vergangenen Jahr allerdings stark zurück, wie Polizeipräsident Klaus Kandt Ende Dezember in einem Ausblick auf die Kriminalstatistik 2017 mitgeteilt hatte. Die Zahlen sollen im Frühjahr veröffentlicht werden.

Letzte Änderung: Mittwoch, 3. Januar 2018 14:10 Uhr
Quelle: dpa

Weitere Meldungen

(Bilder: BerlinOnline; dpa)