Jahreschronik Brandenburg
Feuerwerk im Park Sanssouci. Foto: Ralf Hirschberger/Archiv dpa

Schlössernacht 2018 mit erweitertem Programm

Die Potsdamer Schlössernacht findet 2018 am 17. und 18. August im Park Sanssouci statt. Zum 20. Jubiläum wird das Programm erweitert, wie die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg am Donnerstag mitteilte. Während in den vergangenen Jahren am Freitag ein Auftaktkonzert und am Samstag die eigentliche Schlössernacht stattfand, soll sich das Hauptprogramm 2018 über beide Abende erstrecken. Dafür ist ein Kontingent von 40 000 Tickets, 20 000 pro Abend, vorgesehen. In diesem Jahr zählte das Event etwa 25 000 Besucher.

Für die Schlössernacht werden der Park und die historischen Gebäude wie jedes Jahr in Szene gesetzt. Der Generaldirektor der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg, Hartmut Dorgerloh, kündigte für das kommende Jahr weitere neue Attraktionen an. Das Motto für 2018 steht schon fest: «Aus Staunen gemacht - zum Genießen gedacht!». Unter anderem soll es kürzere Fußwege zwischen den einzelnen Angeboten geben.

Letzte Änderung: Donnerstag, 7. Dezember 2017 18:00 Uhr
Quelle: dpa

Weitere Meldungen

(Bilder: BerlinOnline; dpa)