Fahrer von Autoräuber mitgeschleift

Ein Autofahrer ist beim Raub seines Wagens in Schwedt (Uckermark) mitgeschleift und verletzt worden. Der Täter bedrohte den 30-Jährigen am späten Montagabend mit einem messerähnlichen Gegenstand und zog ihn aus dem Auto, als dieser gerade von einem Parkplatz wegfahren wollte, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der Autofahrer hielt sich noch an der Fahrertür fest, als der Dieb mit dem Wagen rückwärts fuhr und gegen drei Autos prallte. Der mitgeschleifte Wagenbesitzer blieb verletzt zurück. Er wurde in einem Krankenhaus behandelt.

Stunden später wurde das geraubte Fahrzeug nach Polizeiangaben Dutzende Kilometer entfernt in der Nähe von Penkun in Mecklenburg-Vorpommern mit Unfallschäden an einem Baum entdeckt. Im Wagen saß demnach ein betrunkener Mann. Die Polizei ermittelt gegen den 23-Jährigen.

Letzte Änderung: Dienstag, 14. November 2017 14:50 Uhr
Quelle: dpa

Weitere Meldungen

(Bilder: BerlinOnline; dpa)