Landtag von Brandenburg
Landtag von Brandenburg. Foto: Bernd Settnik/Archiv dpa

Anhörung zur umstrittenen Kreisgebietsreform

Im Innenausschuss des Brandenburger Landtags beginnt heute eine zweitägige Anhörung zur umstrittenen Kreisgebietsreform. Bevor das Gesetz zur Zusammenlegung von Landkreisen und kreisfreien Städten im November im Landtag verabschiedet werden soll, können Landräte, Oberbürgermeister, Verbände und Gewerkschaften noch einmal ihre Bedenken äußern.

Die rot-rote Landesregierung will die 14 Landkreise auf 11 reduzieren, von den 4 kreisfreien Städten soll nur Potsdam eigenständig bleiben. Dagegen gehen insbesondere die Oberbürgermeister der betroffenen Städte Cottbus, Frankfurt (Oder) und Brandenburg/Havel auf die Barrikaden. Auch die Landkreise haben sich ebenso wie der Landkreistag gegen Fusionen ausgesprochen.

Letzte Änderung: Donnerstag, 19. Oktober 2017 01:30 Uhr
Quelle: dpa

Weitere Meldungen

(Bilder: BerlinOnline; dpa)