Gemüse
Diverses Gemüse liegt aus. Foto: Peter Kneffel/Archiv dpa

Gemüseanbau bestimmt Brandenburger Gartenbau

Auf gut der Hälfte der gärtnerischen Nutzfläche von rund 10 700 Hektar in Brandenburg wächst Gemüse. Meist seien es Spargel, Gurken, Möhren und Erdbeeren, teilte das Landesamt für Statistik am Donnerstag mit. Auf rund 2000 Hektar werde Obst angebaut, auf 64 Hektar gedeihen Blumen und Zierpflanzen, gut 1000 Hektar seien Baumschulen. Insgesamt gebe es 543 Gartenbaubetriebe, 2010 war es noch 710. Etwa zwei Drittel der Betriebe erwirtschaften mehr als die Hälfte ihrer Einnahmen aus dem Gartenbau, hieß es.

18 000 Arbeitskräfte werden laut dem Landesamt beschäftigt: 3200 ganzjährig, der Rest weniger als sechs Monate im Jahr.

Letzte Änderung: Donnerstag, 12. Oktober 2017 13:10 Uhr
Quelle: dpa

Weitere Meldungen

(Bilder: BerlinOnline; dpa)