Marco Huck
Marco Huck nach seiner Niederlage in der Max-Schmeling-Halle in Berlin. Foto: Soeren Stache/Archiv dpa

Ex-Box-Weltmeister Marco Huck will Karriere fortsetzen

Trotz zweier deutlicher Niederlagen in Folge will der 32 Jahre alte Ex-Weltmeister Marco Huck seine Karriere fortsetzen. «Mit einer Niederlage gegen Usyk will ich nicht aufhören», sagte der Berliner Cruisergewichtler der «Bild»-Zeitung (Donnerstag) und erwägt einen Wechsel ins Schwergewicht. «Das ist eine Möglichkeit. Nach dem Karriereende von Wladimir Klitschko ist viel Bewegung in der Königsklasse», sagte der Profiboxer weiter. Zuletzt kassierte Huck zum Auftakt der Muhammad-Ali-Trophy am 9. September in Berlin gegen den Ukrainer Alexander Usyk eine krachende Niederlage durch Technischen K.o. in Runde zehn.

Letzte Änderung: Donnerstag, 12. Oktober 2017 12:10 Uhr
Quelle: dpa

Weitere Meldungen

(Bilder: BerlinOnline; dpa)