Nach «Deutschland 83» kommt jetzt «Deutschland 86»

Nach der Serie «Deutschland 83» hat jetzt der Drehstart für die zehnteilige Fortsetzung mit dem Titel «Deutschland 86» begonnen. Unter der Regie von Florian Cossen («Das Lied in mir») und Arne Feldhusen («Der Tatortreiniger») wurden die ersten Sequenzen in Südafrika gedreht, wie Ufa Fiction und Amazon Prime am Mittwoch in Potsdam und München mitteilten.

Bis Dezember wird laut Amazon in Kapstadt gedreht, dann in Berlin. Kunden des Streaming-Dienstes können die zweite Staffel der Serie 2018 sehen. RTL, wo die erste Staffel der Spionageserie im Herbst 2015 zu sehen war, hat dann Rechte im Anschluss an die Erstverwertung. Die erste Staffel hatte zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Adolf-Grimme-Preis und die Goldene Kamera, erhalten.

Die zweite Staffel nimmt die Geschichte um einen Grenzsoldaten der DDR, der in die Bundeswehr eingeschleust wird, wieder auf. Doch drei Jahre nach der ersten Staffel ist die DDR-Führung von Moskau aufgegeben. Hungrig nach Devisen, zwingt sie ihre Agenten in kapitalistische Experimente rund um den Globus, um das sinkende sozialistische Schiff noch zu retten. Neben bekannten Gesichtern werden die Zuschauer auch Anke Engelke («Ladykracher») in einer Rolle sehen.

Letzte Änderung: Mittwoch, 13. September 2017 16:40 Uhr
Quelle: dpa

Weitere Meldungen

(Bilder: BerlinOnline; dpa)