Polizeiabsperrband
Absperrband der Polizei. Foto: Bodo Marks/Archiv dpa

Kriegsbombe in Forst entdeckt: Stadt plant Evakuierung

Auf einem Privatgrundstück in Forst (Spree-Neiße) haben Bauarbeiter eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt. Der 100-Kilo-Sprengsatz sei nicht transportfähig, teilte die Stadt auf ihrer Homepage mit. Zuvor hatte die «Lausitzer Rundschau» über den Fund berichtet. Nach Angaben der Polizei war die Bombe am Donnerstag gefunden worden. Für die Entschärfung müsse der Fundort weiträumig evakuiert werden. Nach ersten Absprachen mit dem Kampfmittelbeseitigungsdienstes sollte am Samstag der Verwaltungsstab der Stadt zusammenkommen, um die Evakuierung zu planen. Die Entschärfung ist für Mitte kommender Woche geplant.

Letzte Änderung: Samstag, 12. August 2017 14:30 Uhr
Quelle: dpa

Weitere Meldungen

(Bilder: BerlinOnline; dpa)