Blaulicht eines Polizei-Streifenwagens
Blaulicht eines Polizei-Streifenwagens. Foto: Stefan Puchner/Archiv dpa

Tödliche Messerattacke in Neukölln

Ein 25 Jahre alter Mann ist im Berliner Bezirk Neukölln nach einer Messerattacke gestorben. Zeugen hatten am frühen Samstagmorgen die Polizei zu einem Streit zwischen zwei Männern am Lipschitzplatz gerufen, wie die Polizei mitteilte. Rettungskräfte brachten den verletzten Mann in ein Krankenhaus, wo er kurz darauf starb.

Am Tatort nahmen die Polizisten einen 31-Jährigen fest, der sich beim Eintreffen der Polizei über den 25-Jährigen gebeugt hatte. Er ist dringend tatverdächtig. Die Polizei stellte außerdem ein Messer sicher, bei dem es sich um die Tatwaffe handeln könnte. Eine Mordkommission nahm die Ermittlungen auf. Am Samstag sollten verschiedene Zeugen und der Tatverdächtige vernommen werden.

Letzte Änderung: Samstag, 12. August 2017 12:30 Uhr
Quelle: dpa

Weitere Meldungen

(Bilder: BerlinOnline; dpa)