Erster Fertigbau-Wohnblock für Flüchtlinge wird vorgestellt

Stichwort: Flüchtlinge

Nach jahrelanger Planung wird heute der erste Fertighaus-Wohnblock für Flüchtlinge in Berlin vorgestellt.

Das große Haus, eine sogenannte modulare Unterkunft für Flüchtlinge (MUF), steht in der Wittenberger Straße in Marzahn nahe der östlichen Stadtgrenze zu Brandenburg. Es bietet sowohl abgetrennte Wohnungen als auch Gemeinschaftsräume zum Wohnen und Leben. Die 300 Flüchtlinge, die in der kommenden Woche einziehen sollen, lebten bisher in fünf Turnhallen in Steglitz-Zehlendorf.

Nach aktuellem Stand vom Januar werden als Unterkünfte für Flüchtlinge 32 dieser Fertighausblocks und 23 Containersiedlungen gebaut. Die Bauten hatten sich mehrfach verzögert, weil es Probleme mit den Standorten gab.

Letzte Änderung: Freitag, 27. Januar 2017 11:55 Uhr
Quelle: dpa

Weitere Meldungen

(Bilder: BerlinOnline; dpa)