Werbellinsee bei Altenhof
Ein Ausflugsdampfer auf dem Werbellinsee Ralf Pätzold, Berlin / Creative Commons 

Werbellinsee (bei Joachimsthal)

Glasklares Wasser, umrandet von viel Wald: Der Werbellinsee ist einer der größten Seen Brandenburgs.

Er ist schmal, aber lang und erstreckt sich von Nordosten nach Südwesten über eine Länge von 13 Kilometern. An einigen Stellen ist er mit über 50 Metern bemerkenswert tief. Er liegt, wie der Grimnitzsee und der Parsteiner See, im Gebiet des Biosphärenreservats Schorfheide-Chorin.

Werbellinsee bei Altenhof Segelboote auf dem Werbellinsee Ralf Pätzold, Berlin / Creative Commons 

Wassersport und Badespaß

Der Werbellinsee hat einen hohen Freizeitwert. Besonders bei Wassersportlern ist der er beliebt. Auf dem See sind alle Bootsarten, auch Motorboote zugelassen und Ausflugsdampfer bieten die Touren über den See an. Boote können bei diversen Verleihen gemietet werden.

Baden ist im Werbellinsee ebenso möglich. Rund um den See gibt es fünf Badestellen und mehrere Camping-Plätze z.B. in Elsenau (bei Joachimsthal), bei Altenhof, bei Eichhorst sowie an der nördlichen Seeseite.

Informationen

Anreise

Der Werbellinsee liegt ca. 70 Kilometer nordöstlich von Berlin.

Mit dem Zügen der Ostdeutschen Eisenbahn erreicht man Joachimsthal von Berlin aus in gut einer Stunde Fahrt.

Mit dem Auto gelangt man über die A 11 nach Joachimsthal.

Nahverkehr

In der Nähe
Copyright: BerlinOnline
(Bilder: Valua Vitaly- Fotolia.com; Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern; dpa; Gosewisch Family/ Creative Commons )