Hofladen im Kiez Hofladen im Kiez Hofladen im Kiez

Bester Bio-Laden 2013 kommt aus Wilmersdorf

Mehr zum Thema

 

Wilmersdorf - Kiezleben - 18.02.2013

Mehr als 60.000 Bio-Kunden haben entschieden: Bei der Preisverleihung der zehnten Schrot&Korn Leserwahl überreichte Starköchin Sarah Wiener dem Berliner Naturkostladen Hofladen im Kiez die Goldmedaille.

Die zwei Inhaber, Daniel Dally und Florian Eistert, betreiben ihren 220 qm großen Bio-Laden in Berlin-Schmargendorf. Die beiden wissen, was sie tun: Der studierte Betriebswirt Dally schrieb seine Diplomarbeit über die Einführung des Bio-Siegels, Eistert studierte Landwirtschaft und bewirtschaftet einen Bioland-Gemüsebetrieb im Oberhavelland. Von dort stammt auch ein Teil der Ware, die im Hofladen vermarktet wird – So punkten sie bei ihren Kunden mit Transparenz und Regionalität. Als „stylisch und zeitgemäߓ lässt sich das Laden-Konzept am besten beschreiben. Getreu dem Motto „Delikatessen in allen Bereichen“ bietet das Geschäft unter anderem eine fünf Meter lange Käsetheke. Dieses Angebot soll es auch bald für Wurst und Fleisch geben. Im Bistro mit wechselnden Gerichten können sich die Kunden gleich vor Ort von der hohen Qualität der Produkte überzeugen. Bio-Köchin und –Gastronomin Sarah Wiener zeichnete die Gewinner der zehnten „Wahl zum besten Bio-Läden 2013“ am 14. Februar 2013 im Rahmen der Weltleitmesse BioFach in Nürnberg aus. Insgesamt wurden bei der Schrot&Korn Leserwahl 60.319 Stimmen abgegeben, 2.349 Bio-Läden bewertet. Der Hofladen im Kiez siegte in der Kategorie „Bio-Fachgeschäfte bis 400 qm“.

Wo?

Hofladen im Kiez
Kolberger Platz 5
14199 Berlin-Wilmersdorf

Quelle: Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V.

Ähnliche Artikel