Gedenkstunde zum 70. Jahrestag der "Fabrik-Aktion"

 

Mitte - Kiezleben - 20.02.2013

Zum Gedenken an die Opfer der "Fabrik-Aktion" 1943 und in Erinnerung an den "Frauenprotest in der Rosenstraße" rufen der Initiativkreis, das Bezirksamt Mitte und die Bezirksverordnetenversammlung Mitte von Berlin am 28. Februar 2013 auf.

Am 27. und 28. Februar 1943 wurden innerhalb weniger Stunden in Berlin und im gesamten "Reich" zur Zwangsarbeit verpflichtete Jüdinnen und Juden aus den Fabriken geholt, aus Wohnungen einbestellt und von den Straßen aufgegriffen. Es kam zu tausenden Deportationen in Konzentrations- und Todeslager.

Unmittelbar nach den Festnahmen protestierten in Berlin nichtjüdische Ehefrauen in der Rosenstraße tagelang für die Freilassung ihrer Männer aus dem von den Nationalsozialisten als Gefängnis genutzten Verwaltungsgebäude der Jüdischen Gemeinde. Das NS-Regime gab dem öffentlichen Druck aus außen- und innenpolitischen Gründen nach. Ein Großteil der Männer kam frei. Der Kampf dieser mutigen Frauen ist unvergessen.

Die Gedenkveranstaltung am Denkmal "Frauenprotest" in der Rosenstraße beginnt um 17 Uhr.

Wann?

28.02.2013

Wo?

Denkmal "Frauenprotest"
Rosenstraße
10178 Berlin-Mitte

Quelle: Bezirksamt Mitte

Ähnliche Artikel