"Die Liebe und ihr Gegenteil" – Revue für Thomas Brasch

Mehr zum Thema

 

Mitte - Kiezkultur - 12.12.2012

Thomas Brasch gehört zu den vielseitigsten und bedeutendsten Künstlern des 20. Jahrhunderts in Deutschland. Am 4. Januar 2013 treten im "Club der polnischen Versager" Weggefährten und Nachgeborene aus Literatur, Film, Wissenschaft und Performance-Kunst auf.

Im Zuge dieser Veranstaltung soll Thomas Braschs Werk im 21. Jahrhundert begehbar gemacht werden.

Mit Lesungen, Film- und Musikcollagen, Gesprächen und Lese-Performances treten die Autorinnen und Autoren des neuen Text+Kritik-Bandes über Thomas Brasch auf: Esther Dischereit, Hartmut Fischer, Uwe Kolbe, Jens Ponath, Christoph Rüter, Michael Wildenhain und Thomas Wild.

Der Abend im Club der polnischen Versager beginnt um 20 Uhr. Die Moderation übernimmt Insa Wilke.

Der Eintritt kostet 7, ermäßigt 5 Euro. Die Karten können unter der Rufnummer 030 84854062 vorbestellt werden.

Wann?

04.01.2013

Wo?

Club der polnischen Versager
Ackerstraße 168
10115 Berlin-Mitte

Quelle: Club der polnischen Versager