Stadtteilentwicklung

Verjüngungskur für alte Kanäle

Unter der Stralsunder Straße in Mitte erneuern die Berliner Wasserbetriebe in dieser Woche einen alten Abwasserkanal durch Einzug eines mit Glasfasern verstärkten Kunststoffschlauches. mehr

Mehr zum Thema: Stadtentwicklung
Thomas Molnar (Geschäftsführer, links), Bezirksbürgermeister Frank Balzer (mittig) und Markus Harkai (Geschäftsführer, rechts)

Grundsteinlegung für medizinisches Versorgungszentrum

Auf der Baustelle zwischen Heinsestraße und Glienicker Straße geht es zügig voran. Die symbolische Grundsteinlegung für den fast 5.300 Quadratmeter großen Neubau mit einem Investitionsvolumen von circa 15 Millionen Euro ist erfolgt. mehr

Mehr zum Thema: Stadtentwicklung
Gethsemanestraße

Information zur Erneuerung Gethsemane-/Greifenhagener Straße

Zur Vorstellung der Ausführungsplanung für die Baumaßnahme "Erneuerung der Gethsemanestraße und der Greifenhagener Straße von Stargarder Straße bis Bahnbrücke“ werden am 7. Mai 2014 interessierte Bewohner, Gewerbetreibende und weitere Nutzer in den BVV-Saal eingeladen. mehr

Streetball, Tischtennis und mehr...

Wiederbelebung des Spielplatzes Rolandseck

Vor drei Jahren musste der Bolzplatz am Rolandseck aufgrund von rechtlich ernstzunehmenden Lärmbeschwerden durch einen Anwohner außer Betrieb genommen werden. Zur Wiederbelebung als Spielplatz wurden nun in der bezirklichen Investitionsplanung insgesamt Haushaltsmittel in Höhe von 150.000 Euro eingestellt. mehr

Mehr zum Thema: Stadtentwicklung
Proteste gegen IGA 2017

Einwohnerversammlung im Freizeitforum

Am 6. Mai 2014 geht es im Rahmen einer Einwohnerversammlung um die "Nutzungsvereinbarung für das Gelände Kienberg, Wuhletal und Jelena-Santic-Friedenspark - IGA 2017". mehr

In Berlin ist kein Platz für Rechtsextremismus.

Wohnungsbaugesellschaften: Kooperation gegen rechtsextreme Mieter

Zwei große Berliner Wohnungsbaugesellschaften haben einen Vertrag unterzeichnet, der es erleichtern soll, die Nutzung von Räumlichkeiten für rassistische oder antisemitische Zwecke zu verbieten. Die Vereinbarung soll als Vorbild für alle Berliner Vermieter dienen. mehr

Der Altar der Heilandskirche in Moabit.

Moabit: Sanierung der Heilandskirche

Die Heilandskirche in der Tusnelda-Allee muss aufgrund von Bauschäden dringend saniert werden. Der Bezirk Mitte und die evangelische Kirchengemeinde Moabit West haben sich nun zu einer Kooperation entschlossen. mehr

Mehr zum Thema: Stadtentwicklung
Vergangenheit

Ein neues Herzstück für Neukölln

Vor dem Umbau war der "Platz der Stadt Hof" kaum als Platz wahrnehmbar. Durch die Umgestaltung soll ein neues Herzstück Neuköllns entstehen. Der "Alfred-Scholz-Platz" wird am 28.April 2014 um 12 Uhr feierlich eröffnet. mehr

Mehr zum Thema: Stadtentwicklung

Als RSS-Feed abonnieren