Der Dokumentarfilm "Andere Welt" über eine forensische Psychiatrie wird im Moviemento Kreuzberg gezeigt. Der Dokumentarfilm "Andere Welt" über eine forensische Psychiatrie wird im Moviemento Kreuzberg gezeigt. dpa

"Andere Welt" - Dokumentarfilmpremiere in Kreuzberg

Mehr zum Thema

 

Kreuzberg - Kiezkultur - 08.07.2014

In Anwesenheit der Regisseurin Christa Pfafferot zeigt das Moviemento Kreuzberg am 19.August 2014 "Andere Welt", einen Dokumentarfilm über die Frauenstation einer Klinik für Forensische Psychiatrie.

"Selten wird im Kino so eindrücklich gezeigt, was es bedeutet, eingesperrt zu sein", schreibt die taz zu dem Film von Christa Pfafferott "Andere Welt" (2013), für den die Regisseurin im Mai 2014 mit dem Marlies-Hesse-Nachwuchspreis des Journa­listinnenbundes ausgezeichnet wurde. Am 19. August steht sie im Moviemento Kreuzberg nach der Vorstellung des Films für ein Publikumsgespräch bereit.

Der Film zeigt den Alltag auf der Frauenstation einer Klinik für Forensische Psychiatrie. Hier sind psychisch erkrankte Straftäterinnen zur "Besserung und Sicherung" auf unbestimmte Zeit untergebracht – so lange, bis sie nicht mehr als "allgemeingefährlich" gelten.

"Andere Welt" eröffnet der Öffentlichkeit einen nahen Zugang zu dieser im wahrsten Sinne des Wortes verschlossenen Welt und lässt sie am Leben von Personen­gruppen teilnehmen, die gesellschaftlich sonst wenig Beachtung finden. Der Film konzentriert sich dabei auf das Verhältnis zwischen den Patientinnen und den Pflegerinnen, die durch Gesetze, Regeln, institutionelle Begrenzungen und menschliche Entscheidungen geprägt wird.

Dokumentarfilm von Christa Pfafferott; Kamera: Eva Katharina Bühler, 79 Min. Lauflänge. Berlinpremiere am Dienstag, den 19.08.2014 um 19 Uhr im Kino Moviemento Kreuzberg.

Wann?

19.08.2014

Wo?

Moviemento Kreuzberg
Kottbusser Damm 22
10967 Berlin-Kreuzberg

Quelle: Elke Koepping