Best of Berlin

Saras Illustrationen

Flughafen Berlin-Tegel „Otto Lilienthal“

Tusche und digitale Kolorierung mehr

Saras Illustrationen

Ernst-Reuter-Platz - Verkehrsknoten der Stadt

Aquarell und Tusche auf Aquarellpapier, 26,5 x 11,5 cm mehr

Saras Illustrationen

Schloss Charlottenburg

Aquarell und Tusche auf Aquarellpapier, 27,5 x 13,5 cm mehr

Symbolträchtige Küsse

Zum "Internationalen Tag gegen Homo- und Transphobie": Eine kleine Geschichte der freien Liebe in Berlin

- von Laura Daub Am 17.05.2016 wird zum "Internationalen Tag gegen Homo- und Transphobie" für das Recht auf eine freie Entscheidung aller Menschen eingetreten. Berlin mischt kräftig mit, ist es doch bekannt für seine Großzügigkeit gegenüber sämtlichen Spielarten der Liebe. Wer einen Blick in die Geschichte wagt, sieht, dass das nicht erst seit gestern so ist – hier ist eine Skizze der Geschichte der Liebe in Berlin, von der Stadtgründung bis heute: mehr

Autokino Berlin

Kino unterm Sternenhimmel: Die sieben besten Freiluftkinos Berlins

Die Freiluftkino-Saison hat endlich begonnen! BerlinOnline stellt hier die sieben schönsten Open Air Kinos Berlins vor. mehr

Der Bruderkuss

Liebe in Berlin: Die 12 besten Orte zum Knutschen

Es wird Sommer in Berlin, das ist nicht zu übersehen. Die Sonne scheint, die Schmetterlinge flattern - sowohl in Gärten, als auch Bäuchen. Für Verliebte, oder solche die es werden wollen, hat BerlinOnline die zehn allerbesten Plätze zum Knutschen herausgesucht: mehr

Quidditch

Quidditch im Wandel der Zeit: In Berlin finden auch Nichtmagier Gefallen am Harry-Potter-Sport

Quidditch – ein Spiel, wirklich nur für Zauberer? Diese Frage mögen sich Studenten aus dem amerikanischen Vermont gestellt haben, als sie 2005 das erste Team auch für Muggel gründeten. Seitdem wird der zauberhafte Ballsport aus den Harry Potter- Romanen immer beliebter. Seit einigen Jahren wird auch in Berlin gespielt. mehr

Kleingartenanlage

Ein Besuch in der Kleingartenanlage „Am Hohenzollernkanal“

Aquarell und Tusche auf Aquarellpapier, 17 x 10,5 cm mehr

Seifenblasen

Berlin ohne Geld: Die fünf besten Tipps

Du bist jung und brauchst dein Geld, willst aber trotzdem in Berlin herumkommen und die Stadt kennenlernen? Kein Problem. Berlin ist eine Stadt die Pleitephasen durchaus nachvollziehen kann und Dir auch ohne prall… mehr

Turmeric Latte mit Ingwer

Die Szene in Berlin trinkt Turmeric Latte

An grüne Milch in Form von Matcha Latte haben sich Szenegänger längst gewöhnt. Doch nun scheint ein neues Trendgetränk in aller Munde zu sein: goldene Milch. mehr

Foodsharing

Die Foodsharing-Bewegung kämpft gegen Lebensmittelverschwendung

Lebensmittelretter wollen weg von der Wegwerf-Kultur. Ob Joghurts zwei Tage abgelaufen sind, ist den Mitgliedern der Foodsharing-Initiative egal. Doch erste Behörden in Berlin machen den Food-Savern einen Strich durch die Rechnung. mehr

Stiftskirche

Stiftskirche, Evangelisches Johannesstift Berlin

Aquarell und Tusche auf Aquarellpapier, 18 x 13 cm mehr

Eindrücke aus "Schlossbusters"

"Who you're gonna call!? - Schlossbusters!" - Wer will schon ein Stadtschloss lieben, geschweige denn sein? Das Berliner Kunstkollektiv copy & waste schickt sein Publikum im Ballhaus Ost auf Geisterjagd

Im April ist das Ballhaus Ost ein gespenstischer Performance-Themenpark rund ums Stadtschloss. Was nach Show, Spaß und Spielplatz klingt, ist es auch - hat aber durchaus auch nachdenkliche Dimensionen und verspricht ungewohnte Perspektiven auf die Stadt, ihre Räume und den eigenen Platz darin zu öffnen. mehr

Osterfeuer in der Kulturfabrik Moabit

Osterfeuer in Berlin: Hier lohnt es sich vorbei zu schauen!

Kühles und winterliches Wetter über Ostern? Das lädt doch ein zu einem gemütlichen Osterfeuer mit Familie und Freunden zu Speiß und Trunk. BerlinOnline hat die schönsten Berliner Osterfeuer zusammengestellt. mehr

Zuckerberg

Süßigkeitenladen in Berlin: Zuckerschock bei Zuckerberg

Sweet up your life - Bei Zuckerberg gibt es alles was das Naschkatzenherz begehrt. mehr

Café Eliza

Café Eliza

So manche GentrifizierungskritikerInnen werden dieses Café vielleicht meiden. Die ausgesuchten Möbel darin kann man eher für mehr als weniger Geld erstehen, schwäbischer Zungenschlag ist nicht selten zu hören und durchweg ist alles an, um und in Eliza hübsch und nostalgisch. mehr

Tatort: Der große Schmerz

Tatort - Berliner Kneipen zum Public Viewing

Viele Berliner Kneipen, Kinos und Veranstalter bieten den Tatort als "Public Viewing" Erlebnis an. Die Krimiserie wird dabei live auf dem Fernseher oder auf der Großbildleinwand gezeigt. mehr

Checkpoint Charlie

Checkpoint Charlie

Aquarell und Tusche auf Aquarellpapier, 15,5 x 11 cm mehr

Architekturfakultät TU Berlin

Architekturfakultät TU Berlin

Aquarell und Tusche auf Aquarellpapier, 17,5 x 12 cm mehr

Museum für Kommunikation Berlin

Museum für Kommunikation Berlin

Aquarell und Tusche auf Aquarellpapier, 23 x 16 cm mehr

Weltzeituhr

Weltzeituhr

Aquarell und Tusche auf Aquarellpapier, 10,5 x 14,5 cm mehr

Ein Glas Bier wird in einem Gasthaus gezapft

Frisch gezapftes Bier für Zuhause

Bisher mussten sich Biertrinker entscheiden: Entweder frisch gezapft in der Kneipe - oder zu Hause aus lange zuvor befüllten Flaschen. mehr

Döner-Hymne

Döner-Song eines Berliners wird Youtube-Hit

Mit Berlin verbindet man Currywurst und Elektronische Musik - mit Kreuzberg vor allem Döner. Nun hat der Stadtteil einen eigenen Döner-Song bekommen - von dem Rapper Drob Dynamic. mehr

Litfaßsäule

200. Geburtstag des "Säulenheiligen"

Ernst Litfaß (1816 - 1874) gilt auch 200 Jahre nach seinem Geburtstag als König der Reklame. mehr

Exponat der Dada-Ausstellung in Zürich

100 Jahre DaDa - Fünf Ideen, in Berlin dem Dadagefühl nachzuspüren

Sie hatten es satt: Den Krieg, die Enge des Bürgertums, den um sich greifenden nationalistischen Fanatismus, das Leid der Arbeiter. mehr

Brühe aus dem Kaffeebecher

Kochtrends: Brühe und Markklößchen

Zu Omas Zeiten war es ganz klar: Brühe hilft Körper und Seele. Dann kam der Rinderwahn. Neuerdings ist Kochen aus Knochen hip. Auch in Berlin wird die sogenannte "broth" in Kaffeetassen angeboten. mehr

Jupiter

Lauf von Planeten schon früher mit Geometrie berechnet

Eine neu entdeckte Tontafel lieferte den Beweis: Ein Berliner Forscher fand mit ihrer Hilfe heraus, dass schon die Babylonier den Lauf von Planeten mit Geometrie bestimmt haben. mehr

Cafe Buchwald

Konditorei Buchwald

Aquarell und Tusche auf Aquarellpapier, 10 x 13,5 cm mehr

Renaissance Theater

Renaissance Theater

Aquarell und Tusche auf Aquarellpapier, 10,5 x 14 cm mehr

Apotheke am Hansaplatz

Apotheke am Hansaplatz - Mitten in der "Mustersiedlung"

Aquarell und Tusche auf Aquarellpapier, 23 x 17 cm mehr

Sony Center

Sony Center

Aquarell und Tusche auf Aquarellpapier, 17 x 24 cm mehr

S-Bahnhof Bellevue, Berlin

Die denkmalgeschützte Anlage des S-Bahnhof Bellevue, Berlin

Aquarell und Tusche auf Aquarellpapier, 23 x 15 cm mehr

Oleg Farynyuk

Fotografie: Porträts mit menschengroßer Kamera

Der Ukrainer Oleg Farynyuk macht schwarz-weiße Porträtfotos auf Glasplatten nach einer mehr als 150 Jahre alten Methode. mehr

Carly Abramovitz

Sehnsuchtsort: Expats machen Berlin zum New York Europas

Aller Anfang ist schwer für die internationalen Neulinge, aber wer "angekommen" ist, liebt Berlin und trägt dazu bei, die Stadt interessanter und lebendiger zu machen. mehr

Berlin - Tourismus

Gibt es «111 Gründe, Berlin zu hassen»?

Berlin wächst und ist beliebt bei Touristen. Die Einwohnerzahl soll in zehn Jahren bereits bei vier Millionen liegen, die Besucherzahl erzielt Rekorde. Der Anti-Reiseführer wird daran nichts ändern. mehr

Willkommen im «Brünch»

Die neue Frühstückskultur in Berlin

Vom Marmeladenbrot zu Eggs Benedict: In Berlin ist das Frühstück von den Expats international geprägt. Dafür gibt es das deutsche Frühstück in London. mehr

Sara's Berlin

Elefantentor

Aquarell und Tusche auf Aquarellpapier, 29,5 X 21 cm mehr

Sara's Berlin

Marjan Grill - Das kroatische Restaurant im Stadtbahnbogen

Aquarell und Tusche auf Aquarellpapier, 14 x 10 cm mehr

Sara's Berlin

Zoo Palast - Das berühmte Kino, illustriert von Sara

Aquarell und Tusche auf Aquarellpapier, 25,5 x 10 cm mehr

Café Kiezeklein

Café Kiezeklein

Dieses Kiez-Kleinod am Heinrichplatz ist wirklich so klein, dass darin kaum acht Leute Platz haben. Daher ist es fast immer voll. Die sehr netten und meist sehr jungen Menschen hinter der Bar überreden gern und… mehr

Café Morgenstern

Café Morgenstern

Im Café Kotti, das hier nicht vorkommt, weil es doch eher Bar als Café ist, habe ich einmal einen Drehbuchautor aus der Türkei kennen gelernt. Er lud mich und noch ein paar Leute spontan zum Nachmittags –… mehr

Café Kaffeekirsche

Café Kaffeekirsche

In der Kaffeekirsche geht es um Kaffee, Kaffee und Kaffee. Das minimalistisch eingerichtete Café hat nicht einmal einen WLAN – Zugang, dafür aber Kaffee aus eigener Röstung, der tatsächlich so intensiv schmeckt,… mehr

Tukadu

Schmuckladen Tukadu: Kitsch zum Knutschen

Hier schöpft man aus dem Vollen. Wer sich gerne kreativ betätigt und außerdem eine Vorliebe für charmanten Kitsch hat, ist im Perlenladen ´TUKADU´ goldrichtig. mehr

Café Baretto

Café Baretto

Wer an einem Samstag- oder Sonntagvormittag durch die Wrangelstraße schlendert, wird kaum anders können, als stehen zu bleiben und zumindest das mediterran anmutende Bild der runden Tische vor dem kleinen Café… mehr

Café Ora

Café Ora

Als Kind habe ich hier immer von der netten Apothekerin mit der Igelfrisur Traubenzucker bekommen und schon damals die Regale aus schönem dunklen Holz bestaunt. Nun wurde die alte Apotheke am Oranienplatz gründlich… mehr

Interventionskunst: Triefender Alexanderplatz.

Schaumbad auf dem Alexanderplatz

Es scheint ein Morgen wie jeder andere zu sein. Einsteigen in die U-Bahn. Aussteigen aus der U-Bahn. Alles wie immer. Nur auf dem Alexanderplatz ist irgendetwas komisch: Alle Leute, die es eben noch eilig hatten, bleiben plötzlich stehen... mehr

Mode-Revolution

Aluc: Anständig angezogen

BerlinOnline fragt angehende Berliner Projekte, für welche Ziele sie brennen – und warum. Heute: "Aluc - Ressourcenschonende Mode nach dem Prinzip des Upcycling". Wir sprechen mit Luise Barsch und ihrem Team: Jonathan, Arianna und Carina. mehr

Treppe aufwärts

Treppe Aufwärts – ein Film über Spielsucht

BerlinOnline fragt in der Rubrik "Locker machen" angehende Berliner Projekte, für welche Ziele sie brennen – und warum. Heute: "Treppe Aufwärts" – ein Spielfilm über Spielsucht. Wir sprachen mit Mia Meyer. mehr

Tiergarten

55 Sommer Liebe

"Wie haben Sie sich kennengelernt?" fragen wir das alte Pärchen, das Hand in Hand durch den Volkspark Friedrichshain spaziert. Ruth und Wolf schauen sich an: "Das werden Sie nicht glauben." Ruth lacht. mehr

SpreefüXXe Berlin

SpreefüXXe Berlin

BerlinOnline fragt angehende Berliner Projekte, für welche Ziele sie brennen – und warum. Heute: SpreefüXXe Berlin. mehr

dScholarship

Bedingungsloses Grundeinkommen

BerlinOnline fragt angehende Berliner Projekte, für welche Ziele sie brennen – und warum. Heute: #dScholarship – Ohne Erwerbsdruck arbeiten. Darüber sprechen wir mit dem Crowdfunder Van Bo Le-Mentzel. mehr

Hier kommt Simi Will...

Simi Will Meer

Die Live-Talkshow mit Simi Will um viertel nach acht im Valentin Stüberl ist ein Kiez-Kneipen Highlight, das sich keine NeuköllnerIn entgehen lassen sollte. BerlinOnline war letzten Samstag da. mehr

Float Berlin Mitte

Auf Wolke Sieben im Float Berlin Mitte

Berlin ist eine Großstadt, und Großstadtleben bedeutet Stress. Der Tag ist voller Termine. Und nach Feierabend richten sich die öffentlichen Verkehrsmittel mal wieder nicht nach dem kollektiven Erschöpfungspegel. Die allgemeine Sehnsucht nach Entspannung war noch nie so groß. Wo aber kommen Körper und Geist wieder zusammen? Die Antwort: Im Float Berlin. mehr

Video: "Was Neues machen"

Was Neues machen

Der Soldiner Kiez - lange Zeit als Bronx Berlins bekannt - mausert sich jetzt, in den Zeiten der Gentrifizierung, zum beliebten Wohnquartier. Unternehmer des Quartiers kommen in diesem Video zu Wort. mehr

Name: Berlin

Name: Berlin

Wer Geschmack und eine Liebe für schöne Dinge und Spaß an schönen Kleidern hat, könnte die Adresse unseres neuen Fundstücks vielleicht schon kennen. Kleines Ratespiel? Sie befindet sich in Berlin-Mitte. Es gibt Dinge, die es sonst nirgendwo gibt. Man könnte relativ viel Zeit und Geld zurücklassen. Berlin ist hier ganz groß geschrieben. Ihr meint, das trifft ja beinahe auf jeden Ort zu, den es in dieser Stadt gibt? Na gut, dann mal weiterlesen... mehr

Burger Joint

Cool. Cooler. Burger Joint.

Kulinarisch kann man in der Invalidenstraße Weltreisen unternehmen und muss dabei nicht mehr als zwanzig Meter zurücklegen. Da ist das Vina, ein Vietnamese. Dann kommt das israelische Restaurant Djimalaya. Und jetzt: Tommi’s Burger Joint aus Island. mehr

Zwei Berliner

Zwei Berliner in Schöneberg

Ein Geheimtipp ist die Akazienstraße in Berlin-Schöneberg nicht mehr. Allerdings gibt es innerhalb der bunten, von kleinen bunten Geschäften aus allen Nähten platzenden Straße, noch Geheimtipps, die sich zu verfolgen lohnen. Dazu gehört das Café "Zwei Berliner". mehr

Kunst aus Elektroschrott

Kunst und Kleider aus Elektroschrott

Wohin mit dem Schrott, fragt man sich oft, wenn alte Radios, Uhren oder Computer ihren Dienst verweigern. Muharrem Batman hat die Lösung. Der Inhaber eines Computer-Geschäfts in Berlin-Neukölln rückt Elektroschrott im wahrsten Sinne des Wortes zu Leibe. mehr

Punktlandung: Prenzlauer Berg

Punktlandung: Frank und Amanda

Wenn die Augen an einem Samstagmorgen aufgehen und die Sonne das erste ist, was sie sehen. Dann ist die Freiheit Berlins am größten. Dann wird der Stadtplan ausgebreitet und der Finger landet per Zufall irgendwo: Am heutigen Tag an der Ecke Stargader Straße, Dunckerstraße. Prenzlauer Berg. mehr

Eckkneipe Präpel-Eck

Hier trinkt das Leben: Berliner Kiezkneipen

Zwischen Hipstertum, Touristenrausch und Gentrifizierung bleibt in den Ecken doch alles, wie es immer war: Darauf stoßen wir an! mehr

Zwiebelblumen gemischt

Tegeler Hofgarten: Einladung zum Naschen

In Alt-Tegel finden die Kiezbewohner ein kleines Stück Paradies, wo Kaffee und Kuchen angeboten wird und Obst vom Baum genascht werden darf. mehr

Mein Platz im Kiez: Le Piaf

Mein Platz im Kiez: Le Piaf

"Le Piaf" ist die Bezeichnung für "der kleine Spatz" im Pariser Jargon. Aber nicht nur das... mehr

Alter Roter Löwe Rein

Neukölln: "Alter Roter Löwe Rein"

Kein Berliner Bezirk hat so viele bekannte Kieze wie Neukölln: Körner Kiez, Schiller Kiez, Reuter Kiez, Richard Kiez. Letzterer ist der historische Kern Neuköllns, der gerade neu entsteht. mehr

Kunstkaserne Berlin

Kunstkaserne Berlin

Die Kunstkaserne Berlins ist offener Arbeitsplatz und Studio in einem. Hier treffen sich KünstlerInnen jeder Façon zum Arbeiten und Präsentieren. mehr

Schokoladen-Keks-Kuchen

Kaffeestube Sorgenfrei

Das Café Sorgenfrei ist eine traditionelle Kaffeestube, die ihre Gäste mit Antikem aus den 1950er und 60er Jahren bezaubert. mehr

(Bilder: Sara Contini-Frank; dpa; Hanna Gerwig; YouTube/holistichabits; Roman Hagenbrock / copy & waste; hgw; BerlinOnline/Laura Daub; Youtube; BerlinOnline; Wenke Steinmann; Michael Schlenzka; BerlinOnine/Laura Daub; www.youtube.com/NEO MAGAZIN ROYALE; BerlinOnline/Wieland Jander; Marie Radtke; Anne-Kathrin Heier; Tierpark Berlin; BerlinOnline/Monika Haider; BerlinOnline/Anne-Kathrin Heier; BerlinOnline/Maya Haider; BerlinOnline/akh; BVG; BerlinOnline/A.K.Heier; BerlinOnline/Patrick Diekmann; Passantin / Handy-Kamera; Aluc; Mia Meyer; Mewes Goertz; dScholarship; BerlinOnline/Hanne Bohmhammel; Float Berlin Mitte / BO / akh; screenshot YouTube; akh; BerlinOnline/hai)