Dahme-Spreewald schaltet Katastrophenwarnsystem frei

Wildau (dpa/bb) - Als erster Landkreis in Brandenburg hat Dahme-Spreewald am Donnerstag ein mobiles Katastrophenwarnsystem in Betrieb genommen.

Wildau (dpa/bb) - Als erster Landkreis in Brandenburg hat Dahme-Spreewald am Donnerstag ein mobiles Katastrophenwarnsystem in Betrieb genommen. Ab sofort können sich alle Bewohner kostenlos per SMS, E-Mail oder Smartphone-App über Gefahrensituationen mit Warnungen informieren lassen, teilte eine Kreissprecherin am Donnerstag in Wildau mit. Einzige Voraussetzung hierfür ist die einmalige Registrierung. Über das «Katwarn»-System können sich alle Feuerwehr- und Rettungsleitstellen schnell und gezielt mit Kurzinformationen zu Gefahrensituationen an die Bürger wenden. «Die Politik muss alle Möglichkeiten nutzen, Schäden von der Bevölkerung abzuwenden», erklärte Vizelandrat Wolfgang Schmidt bei der Inbetriebnahme.

Letzte Änderung: Donnerstag, 14. Februar 2013 19:12 Uhr
Quelle: dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Weitere Meldungen

(Bilder: dpa)